Entspannungslehrer Weiterbildungen Berlin

Das Pädagogische Forum für Yoga (PFY) bietet das spezielle Entstressungsmanagement “YER” an, welches aus Yoga (langsame und bewusste Bewegungen und Haltungen), Entspannungs- und Rückenschullementen besteht.
“YER” ist ein erprobtes Entressungsmanagement, das durch jahrelange Gruppenarbeit und Weiterbildungen immer mehr verbessert wurde. Es ist flexibel genug geblieben, sich auf die unterschiedlichen Bedürfnisse jeder Zielgruppe einzustellen.

Zudem werden die Entspannungsmethoden der Progressiven Muskelentspannung (PME) und des autogenen Trainings (AT) mit progressiven und autogenen Yogaübungen verbunden.

Ferner werden die entspannende Effekte des Atems und der Meditation genützt, sowie die tantrischen Yogatechniken des energetischen Spannungsausgleiches.

Viele Entspannungsverfahren können helfen:

meditative Körperarbeit (Yoga)
Yoga Nidra (Yoga- Tiefenentspannung)
Progressive Muskelentspannung (PME)
Autogenes Training (AT)
Entspannung im Alltag

Inhalt

Die 45 Unterrichtseinheiten (UE*) gliedern sich in folgende Bereiche:

Grundlagen der Entspannung (4 UE)

Definition von ganzheitlicher Entspannungsarbeit allgemein und im Yoga speziell.

Praxis/Methode (25 UE)

entspannende Yoga-Körperhaltungen, Entspannungs-, Atem-, Konzentrations-, Meditationsübungen, Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, sowie die Praxis der Yoga-Tiefenentspannung (Yoga Nidra).

Effekte und wissenschaftliche Untersuchungen (4 UE)

Wirkungen und wissenschaftliche Untersuchungen zu Entspannungsmethoden

Vorstellungsstunden (8 UE)

In Gruppenarbeit wollen wir Übungseinheiten für eine Yoga-Entspannungs-,

stunde erarbeiten

Teilnahmebedingungen

Abgeschlossene Ausbildung in einem päd. Beruf oder Gesundheits- oder Sozialberufler oder als Yogalehrer oder andere Kursleiter nach Absprache. Es wird die Bereitschaft vorausgesetzt, sich regelmäßig auf eigenes Üben einzulassen, da nur das unterrichtet werden soll, was man selbst auszuführen bereit ist.

Termine 2019

2./3.  + 11./12. Mai  2019(Bildungsprämie)

oder

19. – 23. August 2019 (Bildungsurlaub/Bidlungsprämie)

oder nach Absprache

Gebühr:
450 Euro

Für alle Seminare können gering Verdienende ein Bildungsgutschein beantragen (50% Ermäßigung)